Über unsLeitbildAsthma-InfoTipps & LinksAsthmatrainerGalerieLehrfilmLeitlinien

Asthma behandeln


Wichtige Behandlungsschritte (Therapiebausteine) sind:


Zusammen mit Ihrem Arzt sollten Sie schrittweise alle diese Behandlungsbausteine nutzen.

Die Auslöser, die für Sie oder ihr Kind bedeutsam sind, sollten Sie finden, kennen und soweit wie möglich vermeiden. Manche Auslöser sind nicht vermeidbar (z.B. Wetterwechsel, Wut, Ärger), bei manchen Auslösern ist die Vermeidung sogar nicht sinnvoll (Sport). Deshalb sollten Sie genau besprechen, welche einzelnen Schritte für Sie, ihr Kind und ihre Familie die geeigneten sind.


Da nicht alle Auslöser zu vermeiden sind, muss man versuchen, durch die "Bremsung" der chronischen Entzündung die Überempfindlichkeit des Bronchialsystems herabzusetzen, es unempfindlicher zu machen. Dies ist heutzutage sehr gut möglich mit Medikamenten, die zwar, um ihre Schutzwirkung optimal entfalten zu können, regelmäßig eingesetzt werden müssen, aber trotzdem kein Risiko für die Entwicklung und Gesundheit darstellen. Wirkungsvolle Therapien gegen Asthma wurden in international einheitlichen Therapieplänen festgelegt und haben sich seit vielen Jahren bewährt.

Asthma ist zwar mit keiner heute zur Verfügung stehenden Therapie heilbar, aber Beschwerdefreiheit ist fast immer erreichbar, ohne dass diese mit einem hohen Nebenwirkungsrisiko erkauft werden muss. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die angemessene antientzündliche Schutztherapie.


Asthma-Info

Was ist Asthma?

Sport trotz Asthma?

Verhalten in Notsituationen